Informationen über das Bildungs- und Stipendienprogramm

Das Programm, das 2003 von Dr. Stefanie Kainzbauer ins Leben gerufen wurde, leistet gemeinsam mit den Jugendlichen einen kleinen Beitrag für mehr Gerechtigkeit und Solidarität in El Salvador.

besuchen sie uns
auch auf facebook!

Entstehung, Ziele und Organisation des Bildungs- und Stipendienprogramms

Nachrichten AUS eL SALVADOR

Spanisch
Deutsch

BILDERGALERIE

TAQUILLO IN AKTION

 

Zahlreiche Personen und Institutionen engagieren sich, um durch Projekte und Spendenaktionen die Jugendlichen des Stipendienprogramms in Taquillo zu unterstützen.

 

MEHR LESEN >>

newsletter abonnieren

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie immer über unsere Aktivitäten informiert!

 

Formular wird gesendet...
Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.
Formular empfangen.

WEITERFÜHRENDE LINKS

DOWnLOAD

Madia/Presse Pack

 

Für die Aufnahme in das Stipendienprogramm gibt es unterschiedliche Kriterien, diejedeR Jugendliche erfüllen muss,  und die durch das Leitungsteam vor Ort überprüft werden:

 

  • gute schulische Leistungen
  • hohe Bereitschaft und sichtbares Engagement,  den Schulabschluss zu erwerben bzw. ein Studium zu absolvieren
  • hohe Bereitschaft und sichtbares Engagement,  sich in der Jugendgruppe aktiv und konstruktiv einzubringen
  • Rückhalt und Unterstützung durch die Familienangehörigen
  • Berücksichtigung der familiären und finanziellen Situation
  • Empfehlung durch LehrerInnen und Verantwortliche in der Gemeinde / Pfarrei

Wer wird unterstützt?

 

Finanzielle Unterstützung

Durch Stipendien finanziert und unterstützt das Programm Jugendliche in ihrer

Schulausbildung an einer weiterführenden Schule (mit Abitur / Matura)

Einstiegsphase für Studium, Ausbildung und Beruf

Ausbildung an Universität, Hochschule, Technikum

 

Persönlichkeitsbildung

 

 

Das Bildungs- und Stipendienprogramm ist viel mehr als eine „Geld-gebende Instanz“!

Durch die Jugendgruppen erhalten die Jugendlichen

  • Persönlichkeitsbildung durch die partizipative Beschäftigung mit gesellschaftlich relevanten, altersspezifischen Themen
  • die Erfahrung partnerschaftlichen Redensund  Arbeitens in der gemischtgeschlechtlichen Gruppe (Mädchen lernen, ihre Meinung auchvor Jungen  zu äußernund sich zu argumentieren; Jungen  lernen zuzuhören)
  • Übung in gewaltfreier Diskussion, Feedbackund kreative  Auseinandersetzung mit zentralen Themen (z.B. Fotoworkshop zum Thema „Identität“)Erfahrung selbstständigen  Organisierens von Festen und Feiern für die Dorfgemeinschaft (z.B. Muttertag, Tag des Kindes, Dankgottesdienste etc.)
  • Begleitung durch ausgebildete PsychologInnen und PädagogInnen. Sie begleiten die Jugendlichen als Gruppe und im Einzelgespräch. Teilweise besuchen sie dieFamilien. -  ökumenisch gelebte  christliche Glaubenspraxise (z.B. durch das gemeinsame Gebet amEnde der  Gruppenstunde  regelmäßige Einkehrtage etc.)

So leisten wir einen  kleinenBeitrag,  um auf Basis eines befreienden Glaubens eine gerechtere, friedlichere und demokratischere Gesellschaft zu gestalten.

Ziele des Bildungs- und Stipendienprogramms

SCHREIBEN

SIE UNS.

WIR FREUEN UNS AUF IHRE NACHRICHT!

besuchen sie uns
auch auf facebook!
Formular wird gesendet...
Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.
Formular empfangen.
Falls Sie uns per Post kontaktieren
wollen!

Taquillo e.V.

Steinfelsstraße 42

94405 Landau

Deutschland

©www.justjuanonmyway.com